Jahresablauf


Wie sieht ein Jahr mit der

"Two Rivers Privity" aus?


Lagerleben auf dem Gelände in Unterbruck:

Beaver Creek Valley



 
         

         


In der Zeit von Mai bis September stehen auf Beaver Creek Valley einige Teepees, Trapperlodges und Cowboytents.






                      
 
     


In unserer rustikalen "Chet McCay's Frontier Tavern" ist mittlerweile der Treffpunkt für alle Trapper, Indianer und Cowboys von Beaver Creek Valley.

 
           

  
         


Um unser "Hobby" leben zu können, treffen wir uns mindestens einmal im Monat und bewohnen authentisch die Teepees, Trapperlodges und Cowboytents.



In unserem Gemeinschaftsteepee sitzen wir oftmals alle in gemütlicher Runde zusammen, wärmen uns am Feuer, plaudern über aktuelle Themen oder längst vergangene Zeiten. Zur fortgeschrittenen Stunde widmen wir uns meist der indianischen Musik (Trommel, Indian Flute, Gesang).

 


Den Tag vertreiben sich die Indianer und Trapper von BCV mit dem Fertigen von Gegenständen aus den darzustellenden Epochen und jeder kann von jedem etwas dazu lernen. Wer möchte,  verfeinert seine Technik im Werfen mit dem Tomahawk und dem Messer.  Es gilt natürlich auch, den Umgang mit dem Bogen zu perfektionieren. 



 


  

Als Cowboy muss der Umgang mit dem Lasso ständig wiederholt werden, um nicht aus der Übung zu kommen. Für das Schlagen mit der Peitsche bedarf es einer besonderen Technik, dennoch kann es dabei schon mal zu Blessuren kommen. Der richtige Umgang mit Colt und Gewehr fordert viele Trainingsstunden ein. Natürlich kommen auch hier Beil und Messer an unserer Trainingswand zum Einsatz.


   
                          

Nach einem aufregenden Tag und getaner Arbeit kann man sich dann abends in der Taverne bei einem guten Getränk erholen. Es wird geplaudert, gespielt, gelacht und auch getanzt. Geschichten werden erzählt und an so einem Abend eben alles Angenehme vereint. So war es früher der Brauch, denn man wollte das teils eintönige Leben einfach nur lebenswert gestalten. Zur späteren Stunde werden bei Lust und Laune die Instrumente hervorgeholt und dann wird oftmals bis in die frühen Morgenstunden musiziert. Wer möchte kann der Irish Folk - Livemusic oder den Cowboysongs nur zuhören, darf aber auch kräftig mitsingen. 


 
   

                               



      
                   



Doch bevor wir den Abend gestalten,
werden in der frühen Abenddämmerung
unsere Feuer entzündet und jeder bereitet
für sich und seine Angehörigen entsprechende Mahlzeiten über dem Grill vor.
Im Sommer verlagern wir meistens unsere Aktivitäten
ins Freie, sitzen bis in die Nacht, und lassen den Abend am romantischen Lagerfeuer ausklingen.




     

Entspannung, Erholung, Natur, Ruhe genießen, sich unter Freunden wohlfühlen;

Diesen Punkten gilt unsere Wertschätzung.


           


Gemäß diesem Motto können wir unseren Nachbarn und Bewohnern von Unterbruck mit ruhigen Gewissen auch versichern, dass all unsere Aktivitäten aus dem Lagerleben ohne Lärmbelästigungen von statten gehen.





                              
                                                   

Admin-Login
 
Benutzername:
Kennwort:
Folge uns auf facebook!
 
Little News
 
Das Forum der TRP ist für
unsere Mitglieder eröffnet!
Wir wünschen Euch viel Spaß
und angeregte Diskussionen!
HINWEIS
 
Dadurch, dass die Programmierung
parallel im Internet stattfindet,
möchten wir Euch darauf hinweisen,
dass es täglich zu
Umstrukturierungen kommen kann.
Wir danken für Euer Verständnis,

die TRP

Letzte Aktualisierung

30. Januar 2018

Homepage optimiert für Firefox
 
Auf dieser Website haben schon 166218 Besucher (839161 Hits) vorbeigeschaut!