Equipment - Day '13


"Equipment – Day"
bei den Bavarian Rangers

   

Jede Interessengemeinschaft und alle Vereine, die sich einer historischen Richtung aus der Zeit der nordamerikanischen Kultur-Geschichte verschrieben haben, legen sehr viel Wert auf Authentizität bei der Ausrichtung eines Camps und natürlich auf ein entsprechend authentisches Outfit der teilnehmenden Personen.


 
 


 

Erst wenn die Anforderungen, die der Veranstalter an Teilnehmer und Besucher stellt auch respektiert und entsprechende Spielregeln eingehalten werden, kann jeder das hobbyistische Ambiente im vollem Umfange genießen.


 

 

Wie man sich vorstellen kann, wird seitens der Ausrichter dafür sehr viel Arbeit und Zeit investiert, jede Menge Herzblut für Details verwendet und nicht zu vergessen ist dabei der finanzielle Aufwand, der zu betreiben ist, um dieses Feeling für Gleichgesinnte überhaupt zu schaffen.

Leider gibt es immer wieder Menschen, die trotz Ankündigungen, intensiven Bitten und Hinweisen auf korrekte Kleidervorschriften dieses weder akzeptieren noch respektieren. Sie erscheinen einfach in Straßenkleidung und diese Ignoranz ist für die Teilnehmer verletzend und zeigt auch keine Wertschätzung dem Hobby gegenüber.

      

   

                                           
 

Um solch einem Auftritt in der folgenden aktiven Hobbysaison entgegenzuwirken, finden wir die Idee, die unsere Freunde von den Bavarian Rangers aufgrund dessen ins Leben gerufen haben, schlichtweg hervorragend.

Mitglieder, die neu in das Hobby eingestiegen sind, können noch nicht perfekt sein. Es fehlt zum einen das entsprechende Hintergrundwissen für die darzustellende Zeit und vielleicht auch das nötige Kleingeld für ein zeitgemäßes, teils aufwendiges Outfit.

Interessierte wollen sich meist erst einen Überblick verschaffen und ausloten, ob dieses Hobby überhaupt Ihrer Neigung entspricht.

Für diese, vielleicht zukünftigen Protagonisten, wurde deshalb ein sogenannter

„Equipment-Day“

eingeführt, um sie von seitens des Vereins bei der Findung einer Zeitepoche und der dazugehörigen Outfit-Ausgestaltung zu unterstützen.

       


   
 

Hier helfen quasi die Oldtimers (alte, erfahrene Hobbyisten) den Greenhorns (Newcomers).

Über mitgebrachte Sachen (Kleidung, Ausrüstung, Bewaffnung, Schmuck) wird das Wissen aus der darzustellenden Epoche anschaulich an die Neulinge weitergegeben. In einem kleinen Hobbyflohmarkt kann man sich dann für wenig Geld historisch einkleiden und über angebotene Fachliteratur in seine Zeitgeschichte einlesen.



 

 

 


Über diesen Weg findet nun jeder die Möglichkeit, sich bei der nächsten historischen Veranstaltung authentisch einzubringen. Und noch ein Hinweis: wir haben auf unserer Homepage einige Händler verlinkt, wo Ihr bestimmt auch fündig werdet. Schaut einfach einmal rein, Information kostet zunächst einmal nichts.



Für uns war der Nachmittag sehr ansprechend und interessant. Es wurden angeregte Unterhaltungen geführt, Wissen und Erfahrungen ausgetauscht, Einladungen ausgesprochen, neue Kontakte zu Personen und Vereinen geknüpft und natürlich kam das leibliche Wohl auch nicht zu kurz. Für musikalische Unterhaltung sorgte die hauseigene Military Brass Band mit einem Repertoires von Liedern der Union aus dem amerikanischem Bürgerkrieg.






Wir haben auch an diesem Nachmittag eine liebe Person kennen lernen dürfen, Frau Doris Hess. Sie ist Maßschneiderin für historische Damen- und Herrenbekleidung. Also, sie kennt sich Bestens aus und fertigt für jede Zeitepoche das entsprechende Outfit. Bei Interesse findet Ihr auf unserer Linkseite weitere Angaben.






 

Ein schöner Nachmittag wie wir meinen und wir hoffen, dass wir auch ein kleines Stück Authentizität eingebracht haben. Leider konnte auch hier, trotz aller Mühen, nicht der große Ansturm verzeichnet werden. Aber für die wirklich Interessierten war das bestimmt eine aufschlussreiche Veranstaltung.


 

 
      



Wir alle würden uns für die Zukunft wünschen, dass nach diesem Aufruf und Angebot die nächsten authentischen Camps auch wirklich authentisch sind. Keinem wird Hilfe verwehrt, aber jeder sollte es verstehen und begrüßen, wenn nur Teilnehmer in authentischer Kleidung eingelassen werden. 

 

So long, Euer Chet und die TRP






               • Zurück zu Vergangene Veranstaltungen •


Admin-Login
 
Benutzername:
Kennwort:
Folge uns auf facebook!
 
Little News
 
Das Forum der TRP ist für
unsere Mitglieder eröffnet!
Wir wünschen Euch viel Spaß
und angeregte Diskussionen!
HINWEIS
 
Dadurch, dass die Programmierung
parallel im Internet stattfindet,
möchten wir Euch darauf hinweisen,
dass es täglich zu
Umstrukturierungen kommen kann.
Wir danken für Euer Verständnis,

die TRP

Letzte Aktualisierung

30. Januar 2018

Homepage optimiert für Firefox
 
Auf dieser Website haben schon 166218 Besucher (839175 Hits) vorbeigeschaut!