3. BCV Sternritt '09
        

 3. Sternritt nach 

Beaver Creek Valley

                     




Fast ein halbes Jahr an Vorbereitungszeit haben wir in unser diesmaliges Großevent gesteckt, was sich im Nachhinein als notwendig herausstellte und sich im Endeffekt, trotz des abenteuerlichen Wetters, auch auszahlte. Dieser Sternritt sollte etwas ganz Besonderes werden. Um das zu erreichen teilten wir schon bei Zeiten unsere Flyer an die umliegenden Reiterhöfe aus.
Zur Erweiterung des
Rahmenprogramms luden wir alle bekannten Linedance Vereine aus der Umgebung und teilweise aus fernen Regionen ein.
Mit dem "Musikwagen" der Wild Stumble Boots Kastl und einer Holztanzfläche, die uns zur Verfügung gestellt wurde, war umgehend ein Hotspot für alle Tänzer errichtet.  
 





Doch damit gaben wir uns noch nicht zufrieden, es fehlte ein richtiges Highlight.
Ich nahm also zu einer indianischen Kultur-, Tanz- und Trommelgruppe Kontakt auf. 






Peter Haug und seine "Four Suns" aus Stuttgart nahmen unsere Einladung an, und gaben auf unserem Fest den Besuchern einen Einblick in die Welt und Kultur der Native Americans. 








Ihr PowWow (Indianische Tänze untermalt mit Trommeln und Gesang) zog so manchen Zuschauer in seinen Bann.  Das einfühlsame Solo-Flötenspiel von Mo rundete deren Auftritt ab.
Der einzige negative Aspekt war, dass uns der Wettergott einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Ursprünglich war geplant, dass die For Suns Ihren Auftritt im Indianerdorf haben werden, in der Tanzlodge, zwischen all den aufgestellten TeePees, also im authentischen Ambiente. Leider konnten wir dies aufgrund der Wetterverhältnisse nicht realisieren und so verlegten wir den Beitrag der Four Suns schließlich in unser Plastikzelt.
Dennoch können wir sagen, es war ein unvergessliches Ereignis für Jung und Alt. 










Besonders freute ich mich, dass Dieter und Peter, von den traditionellen Jagdbogenschützen Deutschlands,
Ihre Unterstützung beim Bogenschießen zusagten. Sie zeigten den Gästen die Kunst im Umgang mit dem Jagdwerkzeug der Trapper und Indianer und unter ihrer professionellen Anleitung konnten sogar die Kleinsten den Pfeilschuss wagen.



   

Weitere Attraktionen waren altbewährte Disziplinen, wie das Lasso-, Beil- und Hufeisenwerfen, sowie das Ponyreiten, das speziell bei den Kindern wieder Begeisterung hervorrief.





Um den Besuchern einen weiteren Einblick in das Leben im Wilden Westen zu verschaffen, funktionierten wir unser Gemeinschaftsteepee in ein Waffenausstellungszelt um. Dort waren Vorderladerpistolen und Vorderladergewehre, sowie Colts und Winchester zur Schau gestellt.
Unser Fachmann, Arthur McGowan, bemühte sich, sämtliche  wissbegierige Fragen  zu stillen und Mythen, wie das Schießen und Treffen aus der Hüfte, aus der Welt zu schaffen.








Um die Lebensweise der Indianer besser verstehen zu können erklärte sich ein Hobbyist der TRP mit dem Namen "Wanbli Kinjan" (Fliegender Adler) bereit, sein Teepee mit authentischen Handwerks-, Gebrauchs- und Kleidungsgegenständen auszustatten, um diese erläutern zu können. Zudem begeisterte er viele Zuhörer mit seinem indianischem Flötenspiel.



Gleich nebenan hatte man die Möglichkeit sein eigenes Brot am Stecken zuzubereiten, was natürlich vor Allem die kleinen Jungs und Mädels begeisterte.    

                  


Das Sahnehäubchen auf unserem Event war, neben dem einmaligen Trappertopf, leckerem Kaffe und Kuchen, der Bison Burger. Er war so begehrt, dass er in kürzester Zeit verputzt war und selbst einige von uns leer ausgingen.

Im Großen und Ganzen hat uns diese Veranstaltung wieder sehr viel Spaß gemacht, trotz der langen Vorbereitungszeit und des stellenweise schlechten Wetters.
Und hier noch einige Impressionen:






 







Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die tatkräftige Unterstützung bei allen Helfern bedanken, die es letztlich erst ermöglicht haben dieses Event auf die Beine zu stellen. Natürlich bedanken wir uns auch in vollem Umfang bei den Reitern und allen anderen Besuchern.
Wir hoffen, dass ihr die Freude die wir an diesem Tag hatten, mit uns teilen konntet und das Ihr auch in Zukunft wieder erscheinen werdet, wenn es dann heißt: auf zum
4. Sternritt nach Beaver Creek Valley
, es warten neue Attraktionen auf Euch.



So long, Euer Chet und die TRP


• Zurück zu Vergangene Veranstaltungen •



Admin-Login
 
Benutzername:
Kennwort:
Folge uns auf facebook!
 
Little News
 
Das Forum der TRP ist für
unsere Mitglieder eröffnet!
Wir wünschen Euch viel Spaß
und angeregte Diskussionen!
HINWEIS
 
Dadurch, dass die Programmierung
parallel im Internet stattfindet,
möchten wir Euch darauf hinweisen,
dass es täglich zu
Umstrukturierungen kommen kann.
Wir danken für Euer Verständnis,

die TRP

Letzte Aktualisierung

30. Januar 2018

Homepage optimiert für Firefox
 
Auf dieser Website haben schon 166218 Besucher (839154 Hits) vorbeigeschaut!